Möchten Sie zur mobilen Version unserer Webseite weitergeleitet werden?

Weiterführende Informationen
Lily Dahab
Spielstätte Societaetstheater

Jazztage Dresden 2012

DIENSTAG / 08. NOVEMBER 2011 / 18:00 Uhr

Spielstätte Societaetstheater

Europa trifft Südamerika, Berlin trifft Buenos Aires: Lily Dahab ist eine Nomadin – zwischen Welten und Orten, zwischen Musik und Emotionen. Aufgewachsen in Buenos Aires, machte die leidenschaftliche Sängerin längere Zwischenstationen in Madrid und Barcelona und ist seit einem Jahr hierzulande wirklich angekommen: „Nómade“, ihr Debütalbum in Deutschland, wurde direkt für den „Preis der Deutschen Schallplattenkritik“ und den „Echo Jazz“ nominiert. Ihre mitreißenden Konzerte schafften es auf Anhieb Publikum und Kritiker zu Jubelstürmen hinzureißen. Sehnsucht, Liebe, Schmerz, Glück und Leidenschaft – wer diese Sängerin entdecken will, muss mit ihr auf die Reise gehen. Lily Dahab schlägt eine spannende, feinsinnige Brücke zwischen den Stilen. Sie und ihre Band verstehen es meisterlich, Tango, Jazz, Folklore und Bossa Nova mit großer Spielfreude zu verschmelzen und zu einem neuen, harmonischen Ganzen zu formen, ein farbenfroh verspieltes Kaleidoskop an Gefühlen – lebendig, anmutig und schön!

„Bezaubernde Stimme! Sucht und findet vorzüglich den Schulterschluss mit dem Jazz. Auch hier ist Aperdannier einer der leuchtenden Sterne. Starkes Album!“ Jazzthetik