Would you like be redirected to the mobile version of our website?

Doppelkonzert: Peninsula & South America

Ticket sale
Prices

Keine Rabatte, da Eigenveranstaltung der Reihe Musik zwischen den Welten!

    Buy
    Further information
    Adam Giles Levy
    The Anatomy of Frank
    Event location Dreikönigskirche

    Jazztage Dresden 01.-29.11.2018

    MONDAY / 19. NOVEMBER 2018 / 20:00

    Event location Dreikönigskirche

    In Kooperation mit Musik zwischen den Welten

    Adam Giles Levy - Gesang, Gitarre, Harmonica, Loopstation
    Kyle Woolard - guitar, vocals
    Jimmy Bullis - keyboards
    Max Bollinger - drums

    David Munyon. Jackie Leven. Terje Nordgarden ...
    Die Anzahl der Musiker, die es schaffen, ihr Publikum ganz allein als Solist zu begeistern, ist überschaubar. Noch dazu in der großen Dreikönigskirche, in der kein Solist eine Chance hat, sich in eine dunkle Bühnenecke zu verkrümeln. Um da ganz allein zu bestehen braucht es überzeugendes musikalisches Können ebenso wie eine charismatische, sehr echt und individuell austrahlende Persönlichkeit.

    Adam Giles Levy hat beides. Sein bisheriges Leben gleicht einer Filmhandlung. Ursprünglich aus Guildford in England kommend, hat Adam die letzten fünf Jahre in Kanada, Spanien und Großbritannien auf Tournee verbracht. Nebenbei hat er 2016 seine Debüt-EP »Unravelled« eingespielt, die ihm Dank wiederholter Sendungen der Songs bei der britischen BBC und beim spanischen Nationalradio RNE 3 viel Aufmerksamkeit und eine erste Popularität besonders in diesen beiden Ländern bescherte. Und, keine Übertreibung: »Unravelled« ist ein Hammersong. Adam Giles Levy überzeugt mit jedem Ton seiner Songs.Du wirst es spüren! Im Juni 2018 wird seine neue CD "Peninsula" erscheinen. Im November 2018 kommt er erstmals nach Deutschland.

    The Anatomy of Frank
    haben sich viel vorgenommen: Ein Album für jeden Kontinent wollen sie in den kommenden Jahren vorlegen. Aufgenommen und produziert wird natürlich auf dem jeweiligen Kontinent. Den Anfang machte 2015 "North America“ - das hat er auch schon bei uns vorgestellt. Nun folgt Album No. 2: "South America".