Would you like be redirected to the mobile version of our website?

Just Being Me

Jazztage Dresden 2017

SUNDAY / 19. NOVEMBER 2017 / 20:00

Event location Jazzclub Tonne

Mit seiner 2013 im Eigenvertrieb veröffentlichten Debüt-EP “Born In Black & White” erspielte sich der britische Soul-Sänger und Songwriter Myles Sanko eine treue Fangemeinde in ganz Europa. Sieben Originalkompositionen im Stil von Bill Withers, Otis Redding, Al Green oder James Brown interpretierte er mit seiner Band im authentischen Funk- & Soul-Style. Sein Know-How in Sachen feiner Grooves und musikalischer Tiefe präsentiert Myles Sanko nun auf seinem ersten kompletten Album “Forever Dreaming”.

Schon in seiner frühen Jugend sang und rappte der in Cambridge/England lebende Myles Sanko zu den DJs in den Clubs und Bars seiner Heimatstadt. Später spielte er mit den Improvisations-Soulern Bijoumiyo und begleitete die britischen Funk-Altmeister Speedometer. “Mein Wunsch ist es,” erzählt Sanko, “Musik mit einem guten Gefühl zu produzieren, die positiv bei den Leuten ankommt und Texte hat, in denen sich mein Publikum wiederfindet. So einfach eigentlich, aber manchmal doch so schwierig.” Um die passenden Kompositionen für die Studio-Sessions von “Born In Black & White” herauszufiltern, nahm Myles Sanko Videos von akustischen Versionen der Songs auf und stellte sie ins Internet. Seine Fans konnten ihm daraufhin ihre Kommentare und Vorschläge schicken Dieser interaktive Geist ist Sanko besonders wichtig, er soll auch für “Forever Dreaming” und zukünftigen Aktivitäten aufrecht erhalten werden.