Möchten Sie zur mobilen Version unserer Webseite weitergeleitet werden?

Weiterführende Informationen
Trio ELF
Spielstätte Societaetstheater

Jazztage Dresden 2010

MITTWOCH / 10. NOVEMBER 2010 / 21:00 Uhr

Spielstätte Societaetstheater

Kein gewöhnliches Piano-Trio

Techno, Hip-Hop und Drum’n Bass haben die Rhythmen, Klänge und Klangfarben unserer Umwelt gründlich verändert. Trio Elf nimmt Bezug auf diese Club-Grooves und integriert sie in ihr Konzept des akustischen Jazz-Pianotrios.

Rhythmusmeister bei Trio Elf ist ihr Schlagzeuger Gerwin Eisenhauer, der bei Dave Weckl am Drummer´s Collective in New York studiert hat. Wenn er bei Trio Elf digitale Rhythmen und Jungle-Beats in handgemachte, blitzschnelle Trommelstock-Künste übersetzt, beweist er seine ganz besondere Begabung.

Ihm gegenüber sitzt Walter Lang, ein guter Bekannter aus der deutschen und japanischen Jazzszene, und entstaubt mit frischen Ideen das langsam in die Jahre kommende Jazzklavier.

Dritter im Bunde ist Bassist Sven Faller, einst Mitstreiter von Jim Beard, Chico Freeman, John Patitucci und anderen. Die Art, wie er Bassline-Grooves mit Jazzballaden-Feeling verbindet, macht ihn zur stilistischen Schnittstelle der Band.

Ihr akustischer Jazz mit elektronischer Prägung sorgt in den Clubs und Musikredaktionen gleichermaßen für Begeisterung. Man freut sich über eine neue Farbe in der Palette des Klaviertrios.