Möchten Sie zur mobilen Version unserer Webseite weitergeleitet werden?

5. BLUES NIGHT

Kartenverkauf
Preise

Sitzplatz: 59 | 49 | 44 | 39 | 29 €

ermäßigt: 24€ (Kat. 3, Kat. 4 + Stehplatz I+II)

Stehplatz I: 34€

Stehplatz II: 29€

Abendkasse: +5 €

    Kaufen
    Weiterführende Informationen
    Sharrie Williams [us]
    Dorrey Lin Lyles [us] & The Wiseguys [d]
    Christian Willisohn [d]
    Spielstätte Erlwein Capitol im Ostrapark

    Jazztage Dresden 01.-29.11.2018

    FREITAG / 02. NOVEMBER 2018 / 20:00 Uhr

    Spielstätte Erlwein Capitol im Ostrapark

    1. Christian Willisohn, 2. Dorrey Lin Lyles & The Wiseguys, 3. Sharrie Willams & The Wiseguys, 4. gemeinsame Session.

    Die Entstehungsgeschichte des Blues ist unmittelbar mit dem Leid der schwarzen Bevölkerung in den Vereinigten Staaten verbunden. Auch Sharrie Williams singt den Blues, weil sie ihn gelebt hat. Aufgewachsen im amerikanischen Michigan führten sie seelische und körperliche Misshandlung in den Abgrund von Drogensucht und Armut. Wie kaum eine andere Sängerin verkörpert Sharrie Williams das „Motherless Child“, obdachlos und geprügelt, mit dem Blues als Einziges, das ihr geblieben ist. Bereits ihr Vater war Jazz-Sänger, und im Alter von zwölf Jahren begann sie als Gospel-Sängerin im Kirchenchor. Beeinflusst von Vorbildern wie Tina Turner, Etta James, Aretha Franklin und Billie Holiday entwickelte sie in weiterer Folge ihren unverwechselbaren Stil, der auch maßgeblich von ihrer energiegelandenen Band „The Wiseguys“ geprägt wurde.

    Jedes Konzert von Dorrey Lin Lyles ist wie ein Feuerwerk aus Blues, Soul, Funk, RnB, Gospel und Jazz. Ihre Wurzeln liegen im Gospel: Als Tochter von Reverend Charles Lyles wurde Dorrey 1970 sprichwörtlich in die Gospelszene hineingeboren. Ihr Talent als Alto-Sängerin, das sie bereits früh in den verschiedensten Gospelchören der USA einsetzte, bewies sie schließlich eindrücklich als Gewinnerin des „Best Gospel Award“, der einzigen landesweiten Auszeichnung der Vereinigten Staaten. Die tief verwurzelte Liebe zum Blues lebt in jeder Note der Sängerin, ob sie nun einen Klassiker von Koko Taylor oder Billie Holiday interpretiert. Dorrey hat mit namhaften Musikern wie James Ingram, Oleta Adams, Peabo Bryson und Melissa Manchester, Seed, Delle' uvm. die Bühnen geteilt.

    Christian Willisohn zählt heute zu den herausragenden Persönlichkeiten der Musikszene. Wo immer er auftritt, werden ihm von Presse und Publikum höchste Musikalität, Kreativität und eine überlegene Virtuosität bescheinigt. Der Pianist und Sänger geht mit seinen Kompositionen von den ursprünglichen Wurzeln des Blues aus und führt seine Zuhörer vom Grundgedanken zu den unzähligen Facetten dieser Musik.

    Lars Kutschke, Leader von "The Wiseguys", ist Gitarrist und Komponist zwischen R&B, Blues, Jazz und Rock. Als Gitarrist und Musical Director bei Sharrie Williams hat er seit 2005 in 40 Ländern auf 4 Kontinenten gastiert. Er produzierte ihre Alben “Here To Stay” und “Out Of The Dark”, beide wurden in Amerika für die BMA (Blues Music Awards) nominiert, letzteres wurde von der französischen Academie Du Jazz zum Bluesalbum des Jahres 2012 gewählt. The Wiseguys begleiten Sharrie Williams und Tad Robinson - ein Line-Up der Blues-Spitzenklasse!