Möchten Sie zur mobilen Version unserer Webseite weitergeleitet werden?

  • Gerwin Eisenhauer - Drums
  • Walter Lang - Piano
  • Peter Cudek - Bass
  • Mario Sütel - Loopstation

Trio Elf gehört zu den international am meisten beachteten Jazzformationen Deutschlands und hat gerade den Bremer Jazzpreis 2016 gewonnen. Sie sind die einzige deutsche Band der letzten Jahre, der das amerikanische Downbeat, das renommierteste Jazzmagazin der Welt, eine ganze Seite widmete.

„Trio Elf continues its signature exploration of the best of what’s out there
in the world of sound“ (Downbeat)


Trio Elf bezieht seine musikalische Leichtigkeit aus Melodien, die geradezu hymnisch anmuten, flirrenden Rhythmen mit überraschenden dynamischen Brüchen und dem gemeinsamen Atmen dreier gleichberechtigter Stimmen. Ihre inspirierten Improvisationen wurden von der Kritik weltweit gefeiert. Markenzeichen der Band ist die Erweiterung des warmen akustischen Sounds durch den kreativen Einsatz von Electronics und Elementen aus der Club Music. Inzwischen sind 6 Alben bei ENJA Records erschienen, die Neueste “MusicBoxMusic” im September 2016 bei Enja Records.

„Trio Elf gehört zu einer neuen deutschen Jazzgeneration. War der Jazz zuletzt zur Lounge- Musik degradiert, entdeckt sie das, was den Jazz einst groß machte: Risiko, neue Sounds und Energieausbrüche“ (Hamburger Abendblatt)