Möchten Sie zur mobilen Version unserer Webseite weitergeleitet werden?

Sebastian Studnitzky - Trompete, Piano

Schon immer war Studnitzky als Wanderer zwischen den genres Jazz, klassik und elektro unterwegs. Er zelebriert ein faszinierend emotionales Spiel an Trompete und Klavier. Bei seiner ungewöhnlichen Musik erscheint kein Ton zu viel. Sie ist detailliert, minimalistisch, transparent, dabei von großer emotionaler tiefe und beeindruckend eigen.

Sein Solo Projekt ist eine faszinierende Reise durch den Klangkosmos. Sein virtuoses Spiel an Trompete und Klavier steht ganz im Dienst der gefühlvollen Kompositionen die sich jenseits gängiger Genres bewegen und so völlig zeitlos wirken. Denn Studnitzky setzt sich mit seiner Musik wohltuend vom gängigen Klassik – Jazz Crossover ab. Hier wird tatsächlich etwas ganz Neues geschaffen. Musik zu kantig für Pop, zu emotional für Jazz, zu üppig für Elektro, zu groovig für Avantgarde. Die Elektronik unterstützt die musikalische Reise dezent und in einer organischen Weise, dass sie wie ein zusätzliches Instrument eingewoben wird. Intensiv ist diese eklektische Musik, in der feinste Zutaten gänzlich uneitel eingesetzt werden.