Möchten Sie zur mobilen Version unserer Webseite weitergeleitet werden?

Sarah Ferri & String Quartet [bel]

Sarah Ferri - vocal, piano (preferably acoustic grand piano)
Kobe Boon - double bass
Karen Speltinckx - violin
Jasmijn Lootens - cello
Urska - alt-violin

Die aus Gent stammende Sarah Ferri, ist durch belgische und italienische Wurzeln geprägt. Auch ihre Bühnenauftritte sind durch Vielseitigkeit geprägt. "Ferris Stimme hat einen enormen Tonumfang, sie kann alles von tiefem Beben bis zum glasklaren Soul-Schmettern. Bei Bedarf schaltet sie die Rock-Raspel ein, und wenn sie in Obertönen schwelgt, klingt das wie eine Mischung aus Feengesang und Theremin", feiert die Stuttgarter Zeitung die junge Frau.

Weiterhin schreibt sie, "doch in dieser Frau schlummert noch etwas anderes, das sie am Ende freilässt: Für ihre älteren, Gypsy-Swing-grundierten Nummern wie wie „The Man Who Was Bored“ und „On My Own“ steht sie von ihrem Hocker auf und präsentiert sich am Bühnenrand als Wildkatze, die singt und scattet, als gäbe es kein Morgen.", so die Stuttgarter Zeitung.

In ihrer Heimat ist sie schon längst ein Star. Jetzt kommt Sie mit dem String Quartet und ihrem neuen Programm nach Dresden.