Möchten Sie zur mobilen Version unserer Webseite weitergeleitet werden?

Oded Kafri - Schlagzeug, Performance, Gesang, Mix

Der Drummer Oded Kafri, bekannt als KAFRi, ist Solokünstler, One-man-Show und YouTube Phänomen mit über einer Million Klicks. Mit seiner Bühnen- und Straßenshow war er schon weltweit unterwegs, spielte auf einigen der größten Festivals und Clubs in vielen verschiedenen Ländern. Er nimmt sein Publikum mit auf eine nahtlose, energetische Reise, während der sie tanzen können und das Wunder seiner Fähigkeiten erleben können. Wie ein DJ mischt er Stile und bietet dem Publikum eine völlig neue Live-Musikerfahrung.

Eines Tages, als Kafri während einer Tour auf seinen Drums spielte, verspürte er den Drang, etwas ganz außergewöhnliches zu machen. Er wollte am Nachmittag vor der Show auf der Straße spielen. „Ich empfand es als befreiend, für die Menschen auf der Straße zu spielen“, sagte er. „Es war die grandioseste Show, die ich jemals gemacht habe. Niemand hatte mich gebeten, dort zu sein, aber als die Menschen spontan zuhörten und anfingen zu tanzen, wurde es reinstes Entertainment und ich wusste, dass ich Einigen den Tag verschönert hatte.“

Im Alter von 10 Jahren spielte Kafri zum ersten Mal auf den Drums und übte im Luftschutzkeller seines Elternhauses in Tel Aviv, Israel. Zunächst spielte er seit seinem 4. Lebensjahr Violine, bevor er sich für die Drums entschied. Als Teenager lebte Oded Kafri in Paris, wo er auch sein Musikstudium aufnahm und sich den Musikrichtungen Jazz und Weltmusik zuwandte. In seinen 20ern wurde er ein gefeierter Session-Musiker in Tel Aviv und spielte für Künstler wie Shalom Hanoch, Yossi Fine, The Idan Reichel Project und war der Drummer von der Big Band der israelischen Live TV-Show „Strictly Come Dancing“ in 2007. Im Jahr 2008 begleitete er dann den israelischen Sänger David d’Or auf seiner Welt-Tournee.

2009 zog Kafri von Tel Aviv nach London, wo er in der Band von Koby Israelite spielte und in hochrenommierten Spielstätten wie der Royal Albert Hall, oder dem KOKO (Camden Palace) in London auftrat. Im Februar 2010 spielte er seine erste Streetperformance in Piccadilly Gardens in Manchester. Seine Straßenperformances brachten ihm weltweite Anerkennung dank einer stetig wachsenden Anzahl von Followern seiner Videos auf YouTube und anderen Social Media Plattformen.

Oded Kafri  spielte sein „Drum The World“-Programm über ein Jahrzehnt auf den Straßen der Welt und hat europaweit und in Großbritannien eine große Fangemeinde. Er trat in Spielstätten wie dem KOKO, dem Brixton Electric oder dem The Barbican auf und spielte bei zahlreichen der bekanntesten britischen und europäischen Festivals, wie dem London Jazz Festival for BBC Radio oder den Jazztagen Dresden. Zuletzt trat er mit einer ausverkauften One Man Show im Jerusalem Theatre auf.

Er veröffentlichte drei Studioalben, tourte rund um die Welt und arbeitete mit Künstlern wie Beardyman (UK), Billy Cobham (USA) und Vieux Farka Toure (Afrika) zusammen.

Derzeit lebt er in Hamburg.