Would you like be redirected to the mobile version of our website?

Piano & Harp Virtuoso

Ticket sale
Prices

Stehplatz 39 €

Sitzplatz: 79 | 64 | 49 €

Ermäßigt: 29 € (Kat. 3 & Stehplatz )

Abendkasse: +5 €

    Buy
    Further information
    Hiromi
    Edmar Castaneda
    Event location GebäudeEnsemble Deutsche Werkstätten Hellerau

    Sonderkonzerte 2017

    SATURDAY / 14. OCTOBER 2017 / 20:00

    Event location GebäudeEnsemble Deutsche Werkstätten Hellerau

    NEU!

    Hiromi - Klavier
    Edmar Castaneda -
    Harfe

    Vor ihrer Welttour haben sich die beiden absoluten Ausnahmekünstler bereits zu den Jazztagen Dresden 2015 getroffen – damals nur indirekt. Hiromi als Titelgesicht der Jazztage überlebensgroß auf den Festivalplakaten und Edmar Castaneda, der gemeinsam mit Bruno Böhmer Camacho in dessen Colombian Project brillierte. Die erste tatsächliche Begegnung mit dem Harfen-Virtuosen war für Hiromi 2016 zum Jazzfestival im kanadischen Montreal ein veritabler Wow-Moment, der sofort zu einer Duo-Tournee führte. Beide Künstler vereint ihre Liebe zu halsbrecherischen Kapriolen – die Musik des Duos wogt auf überraschende und spektakuläre Weise auf und ab und steckt voller Aha- und Oho- und natürlich auch Wow-Momente. Hinzu kommt, dass beide über eine extrem breite stilistische Palette und ein ausgeprägtes Faible für rhythmische Komplexität verfügen.

    Sei es in ihren stupenden Solokonzerten, im Duo mit Stanley Clarke oder Chick Corea oder mit ihrem rockig-impulsiven Trio-Project: Die zierliche japanische Pianistin Hiromi begeistert ihre immer zahlreicheren Fans rund um den Globus mit ihrer unglaublichen Virtuosität und Spielfreude. Überaus souverän spielt sie sich quer durch die Musikgeschichte und scheut sich nicht, Elemente aus Klassik, Jazz, Rock und Funk furios durcheinander zu wirbeln.
    Nun präsentiert sie ein neues 'Hiromi Duet' mit dem kolumbianischen Harfenisten Edmar Castenada, der seit 1994 in New York lebt und die dortige Musikszene ganz gehörig aufmischt. «The first time I heard Edmar I simply said "WOW!" in awe of his artistry. So now, I would like all of you to hear his music so you can go "WOW" too» meint Hiromi.