Would you like be redirected to the mobile version of our website?

In need of love

20. Jazztage Dresden 21.10. - 23.11.2020

SUNDAY / 01. NOVEMBER 2020 / 20:00

Event location Ostra-Dome

Lisa Simone - Gesang
Hervé Samb - Gitarre
Gino Chantoiseau - Bass
Yoann Danier - Schlagzeug

Nach einer schwierigen Kindheit als Tochter von der Soul-Legende und Bürgerrechtlerin Nina Simone und ihrer Schauspielkarriere – u.a. gewann sie den Broadway Theatre Award for Best Actress- hat es Lisa Simone erst sehr spät ins Musik Business getrieben und doch ist sie mittlerweile ein absoluter Top-Act im Jazz & Soul-Bereich

Seitdem geht es Schlag auf Schlag, sie kann einen Erfolg nach dem anderen vorweisen: So triumphierte sie international wie national bereits auf einer Auswahl erlesener Festivals wie MONTREUX Jazz, CULLY Jazz, JAZZnoJAZZ Zürich, ZELTIVAL, KAMMGARN und veröffentlichte bereits zwei erfolgreiche Alben.

Nun soll auch bei uns der große Wurf gelingen. Für ihr drittes Album „IN NEED OF LOVE“ (VÖ: 18.10.2019 WARNER Germany) haben Medien wie Die Zeit, Focus, Jazzthing, ARD/ZDF Morgenmagazin u.a. hierzulande bereits ein Feature in Aussicht gestellt, Beweis,  dass nun auch der Mainstream Interesse an dieser phantastischen Sängerin und Performerin zeigt.

„Lebensfreude, Energie und Temperament sowie eine mitreißende Publikumsnähe bis hin zum Shake Hands quer durch die Halle […]  ließen das Konzert zum Erlebnis werden. Im Mittelpunkt [...] stand die von Beginn an in ihren Bann ziehende Stimme Lisa Simones, voller Soul, mal gehaucht, wesentlich öfter mit Power, großem Volumen, bemerkenswertem Stimmumfang, lebhafter Präsenz und starker Expressivität." - Jazzpodium

Live wechselt Lisa Simone spielend mit Stimmungen, changiert zwischen energiegeladen sowie lebensfroh und ruhig und melancholisch, gestaltet damit ihre Konzerte zu abwechslungsreichen und stets spannenden Events, welche unweigerlich in den Bann ziehen. Sie hat keine Scheu, live die bekanntesten Hits ihrer Mutter zu singen und über sie zu reden jedoch trotzdem kritisch in ihren eigenen Liedern ihre schwierige Beziehung zu ihr zu verarbeiten. Durch ihre ehrliche, authentische Art fällt es Lisa Simone nicht schwer, sofort zum Publikum Kontakt aufzubauen. So spaziert sie gegen Ende des Konzertes auch gerne mal händeschüttelnd die Tribüne entlang und sorgt damit für Standing Ovations.