Would you like be redirected to the mobile version of our website?

4. Blues Night

Jazztage Dresden 2017

FRIDAY / 17. NOVEMBER 2017 / 20:00

Event location Erlwein Capitol im Ostrapark

Der Blues bildet die Wurzel der meisten populären Musikstile wie Jazz, Soul, Swing und Funk. So ist es nur folgerichtig, dass nach Funk & Soul Night und Swing Band Ball auch das Ur-Genre seine eigene Nacht zu den Jazztagen Dresden bekommt. Und da der Blues und Dresden alte Bekannte sind, gilt für die nunmehr 4. Blues Night das Jazztage-Gütesiegel ganz selbstverständlich.

Der aus North Carolina stammende Sänger und Songwriter Big Daddy Wilson kam überraschenderweise das erste Mal in Deutschland mit der wundervollen Musik des Blues in Berührung. Er begegnete ihm in einem kleinen, verrauchten Club in Norddeutschland - "Ich wusste nichts über Blues, ich wusste nicht, was er war, aber hatte ihn im Blut, er rief meinen Namen LAUT und KLAR.“
Wilson antwortete diesem Ruf, und singt den Blues seither jede Nacht. Während der letzten 20 Jahre tourte er durch die ganze Welt, jetzt dürfen wir ihn zu den Jazztagen in Dresden begrüßen.

Mit Nina Attal haben wir außerdem den momentan aufregendsten Musikexport Frankreichs im Programm.
Egal, wo dieser musikalische Wirbelwind auftritt (ob ELBJAZZ, STIMMEN, JAZZOPEN, RHEINGAU-FESTIVAL, LEVERKUSENER JAZZTAGE oder KULTURARENA JENA) oder im TV (WDR, 3 SAT, 60 min.-ARTE-Feature) – stets reagiert das Publikum fassungslos begeistert auf die außergewöhnlichen Performancequalitäten des jungen Power-Pakets.

Nina Attal - lead vocals, guitar
Benjamin Delarue - guitar
Nicolas Vella - keyboard
Anthony Honnet - keyboard
Simon Attal - backing vocals
Ann-Shirley Ngoussa - backing vocals
David Honnet - drums

Big Daddy Wilson - Gesang
Cesare Nolli - Gitarre
Paolo Legramandi - Bass
Nik Taccori - Drums