Would you like be redirected to the mobile version of our website?

  • Jean-Efflam Bavouzet - Piano

Der französische Pianist Jean-Efflam Bavouzet ist einer der erfolgreichsten Pianisten seiner Generation. Er gilt als letzte Entdeckung des legendären Dirigenten Georg Solti. Konzertreisen führen ihn rund um den Globus, hinzu kommt eine äußerst rege Aufnahmetätigkeit. Für seine Konzertaufnahmen von Debussy und Ravel mit dem BBC Symphony Orchestra unter Yan Pascal Tortelier erhielt er den »Gramophone Award«, und für seine Einspielung von Debussys Sämtlichen Werken für Klavier (Vol. 4) wurde Bavouzet 2012 beim International Classical Music Award als »Künstler des Jahres« ausgezeichnet. Jean-Efflam Bavouzet arbeitet regelmäßig mit so namhaften Dirigenten wie Sir Andrew Davis, Vladimir Jurowski, Daniele Gatti, Valery Gergiev, Andris Nelsons, Ivan Fischer, Ingo Metzmacher und Krzysztof Urbánski zusammen.

Zu den Höhepunkten der Spielzeit 2015 / 16 gehörten Debüts im Opernhaus Zürich, mit dem Svenska Kammar orkestern, dem Orquestra Simfònica de Barcelona sowie den Göteborger Symphonikern, mit denen er beide Klavierkonzerte von Ravel spielte. Bavouzet setzt sich außerdem für weniger bekannte französische Komponisten ein, etwa Gabriel Pierné und Albéric Magnard, und ist als künstlerischer Leiter des »International Lofoten Piano Festival« tätig.