Would you like be redirected to the mobile version of our website?

  • Kaigal-ool Khovalyg
  • Chanzy Radik Tyulyush
  • Sayan Bapa
  • Alexey Saryglar

Kaigal-ool Khovalyg– Gesang (Khöömei, Sygyt, Kargyraa), Igil, Doshpuluur

Khovalyg stammt aus einer Hirtenfamilie und war bis zu seinem 21. Lebensjahr Hirte. Als talentierter Oberton-Sänger wurde er in das tuwenische Staatsensemble eingeladen. Kaigal-ool siedelte in die Hauptstadt Kyzyl über und begann seine Profilaufbahn als Musiker. Er ist Autodidakt und unterrichtet mittlerweile als hochangesehener Musiker, u.a. die Igil in einer Kyzyler Musikschule – wenn er nicht auf Reisen ist. Das Staatsensemble verließ er 1993 und machte Huun-Hur-Tu zu seinem Hauptprojekt. Häufig ist er als Solist gefragt; so spielte er u.a. bei Vershki und der World Groove Band.

Chanzy Radik Tyulyush– Stimme, Byzaanchi, Khomuz, Amarga

Radik studierte Kehlkopfgesang und traditionelle Instrumente bei seinem Großvater, der in der Steppe in einem aigu Camp lebte. Dort lernte er von ihm und seinem Onkel die alten Lieder der Nomaden aus Tuva.  Er studierte ander School of Arts in Kyzyl und der East-Siberian State Academy of Culture and Arts.  Seit seiner Schulzeit spielt er in der Tuva Rockband “YER”, die mittlerweile vier CDs veröffentlichte.  1999- 2000 arbeitete er mit dem Folk Kollektiv “TUVA” und anschließend mit ” YATKA” 2003 shclo0 er sich dem tuvenischen National Orchester  an, dessen Direkter er wurde. 2005 veröffentlichte er mit der Ethnomusikwissenschaftlerin  Carole Pegg von der  Cambridge University sein er erstes Soloalbum: Spirits of my Land» (www.innerasianmusic.com ) ab 2006 ist er festes Mitglieder bei Huun-Huur-Tu.

Sayan Bapa– Gesang (Kargyra, Khöömi), Toschpulur, Igil, Doshpuluur, Marinhuur, Gitarre

Sayan verbrachte seine Kindheit in der kleinen tuwenischen Industriestadt Akdavurak. Seine Eltern, Vater Tuwine, Mutter Russin, waren beide Lehrer. Die Musikalische Ausbildung erhielt er in Kislovodsk (Nord Kaukasus). Einige Jahre spielte er einen bundlosen Baß in einer russischen Jazz-Rock Band. Anfang der 90er Jahre kehrte er nach Tuwa zurück und beschäftigte sich mit seinen “roots”. Er begann mit einer Folk-Rock Band, die tuwinische traditionelle Musik mit elektrischen Instrumenten spielte. Sayan ist nicht nur ein verierter Saiteninstrumentalist, sondern beherrscht die Obertontechnik “karygyraa” meisterhaft. Er ist einer der Gründungsmitglieder der Gruppe Kungurtuk, aus der Huun-Huur-Tu wurde.

Alexey Saryglar– Gesang (Sygyt), Tungur (Trommel), Tuyug (Pferdehufen),Dazhaaning Khavy, Igil

Alexey Saryglar ist das jüngste Mitglied von Huun-Huur-Tu. Er absolvierte eine Musikausbildung in Ulan Ude als Schlagzeuger für klassische und Popmusik und wurde anschließend Mitglied des großen russischen Staatsensembles “Siberian Souvenir“. 1995 wurde Alexei vollwertiges Mitglied bei Huun-Huur-Tu.