Would you like be redirected to the mobile version of our website?

Antoine Flipo - Klavier, Synthesizer
Martin Grégoire - Schlagzeug

Wo Klavier und Schlagzeug mal lyrisch-atmosphärisch, mal prägnant rhythmisiert aufeinandertreffen, sind Glass Museum am Werk.
Seit 2016 vereint die rohe, sonnige Energie des Glass Museums die chirurgische Präzision des besten zeitgenössischen Jazz, à la Gogo Penguin und BadBadNotGood, mit den elektronischen Einflüssen von Jon Hopkins oder Floating Points. Deux, das erste Album des belgischen Instrumentalduos, Pianist Antoine Flipo und Schlagzeuger Martin Grégoire, bricht im Kampf zwischen den beiden Instrumenten zusammen und produziert lebendige, warme Musik. So ist Deux zur ultimativen modernen Verbindung zwischen reinem traditionellen Jazz, orchestralen Arrangements und der Mathematik der elektronischen Musik geworden.
Melodien erzählen Landschaften, konstruiert aus synkopiertem Rhythmus. Ein lebhaftes Klavier und Trommeln, die jeden Herzschlag akribisch messen. Erinnerte Bilder und erfundene Verzerrungen. Clever inszenierte Songs und reflexive Remixe. Die Melancholie der großen Nächte und das Licht, das sie erwärmt.