Möchten Sie zur mobilen Version unserer Webseite weitergeleitet werden?

The London Palladium Marvin Gaye Show

Kartenverkauf
Preise

Sitzplatz: 28,60 | 26,40 €

Abendkassen: +5 €

    Kaufen
    Weiterführende Informationen
    Cosmo Klein & Band [d]
    Spielstätte Kleines Haus

    Jazztage Dresden 01.-29.11.2018

    SONNTAG / 25. NOVEMBER 2018 / 20:00 Uhr

    Spielstätte Kleines Haus

    In Kooperation mit Musik zwischen den Welten

    Marvin Gaye, geboren 1939 in Washington, galt in den 60 und 70er Jahren des letzten Jahrhunderts als großartigster Musiker von »Motown Records« bund wird bis heute als einer der größten Soulsänger aller Zeiten verehrt. Das Musikmagazin »Rolling Stone« setzte Gaye auf Platz 18 der 100 größten Musiker sowie auf Platz 6 der 100 besten Sänger aller Zeiten. 1987 wurde er in die »Rock & Roll Hall of Fame« aufgenommen.

    Unvergessen sind zahlreiche seiner Welthits wie »What`s going on«, »Ain`t no mountain high enough«, »Lets get it on«, »Trouble Man«, »Mercy, mercy me«, »Heard it through the grapevine« und andere. Eines seiner spektakulärsten Live-Konzerte im London Palladium erschien im März 1977 als Doppelalbum. Es wurde zu einem der erfolgreichsten Veröffentlichungen in der Geschichte von »Motown Records« und zeigt den Musiker auf der Höhe seiner Kunst.


    Umso bestürzender, tragischer und trauriger war sein Ende:
    Am 1. April 1984, einen Tag vor seinem 45. Geburtstag, wurde Gaye von seinem eigenen Vater, einem Priester der Pfingstgemeinde »Church of God, House of Prayer« in einem Streit erschossen. Die Tatwaffe hatte Gaye seinem Vater erst zu Weihnachten geschenkt.
       
    Seine Musik aber lebt weiter.
    Dafür sorgt das Multitalent, der Top-Ten-Songwriter und Produzent Cosmo Klein. Der Berliner Sänger bringt das unvergessliche Konzert aus London wieder live auf die Bühne. Zusammen mit einer hochkarätig besetzten Band verneigt er sich vor dem Großmeister des Motown Sounds.

    Cosmo Klein - Gesang
    Claus Fischer - Bass
    Jost Nickel - Schlagzeug
    Hanno Busch - Gitarre
    Till Sahm - Keyboards
    Florian Menzel - Trompete
    Peter Weniger - Saxophon