Möchten Sie zur mobilen Version unserer Webseite weitergeleitet werden?

Philip Glass meets David Bowie

Kartenverkauf
Preise

Sitzplatz: 39 | 34 | 29 | 23 | 18 €

    Kaufen
    Weiterführende Informationen
    Dresdner Philharmonie [d/]
    Dennis Russell Davies [us]
    Iveta Apkalna [lva]
    Spielstätte Kulturpalast

    Jazztage Dresden 23.10. - 24.11.2019

    SAMSTAG / 02. NOVEMBER 2019 / 19:30 Uhr

    Spielstätte Kulturpalast

    In Kooperation mit der Dresdner Philharmonie

    Dennis Russell Davies - Dirigent
    Iveta Apkalna [Palastorganistin] - Orgel
    Angélique Kidjo - Gesang
    Dresdner Philharmonie


    Kurt Weill begann seine Zweite Sinfonie in Berlin. Während der Arbeit daran ging er ins französische Exil – wie sich herausstellen sollte, nur eine Station vor der weiteren Flucht nach Amerika. Das Stück steht noch in der Tradition des europäischen Komponierens. Weill erlebte dann den Aufstieg der amerikanischen Musik mit, die durch Namen wie Leonard Bernstein und Philip Glass beispielhaft vertreten wird. Bernsteins Begabung als Musical-Komponist zeigte sich zuerst in „On the Town“, das sofort ein großer Erfolg wurde.  Besonders gespannt sein darf man auf die Deutsche Erstaufführung von Glass‘ Sinfonie Nr. 12, in der auch die Orgel des Kulturpalasts maßgeblich zum Einsatz kommen wird.

    Leonard Bernstein: Drei Tanz-Episoden aus dem Musical „On the Town“ (1944)
    Kurt Weill: Sinfonie Nr. 2 (1934)
    Philip Glass:
    Symphony No. 12 „Lodger“ (2019)
    from the music of David Bowie and Brian Eno für großes Orchester, Orgel und Gesang
    Deutsche Erstaufführung
    Kompositionsauftrag der Dresdner Philharmonie gemeinsam mit Los Angeles Philharmonic Association, Southbank Centre und L‘Orchestre Philharmonique de Radio France