Möchten Sie zur mobilen Version unserer Webseite weitergeleitet werden?

Now Hear This

Präsentiert von
Weiterführende Informationen
Matthew Whitaker [us]
Spielstätte Ostra-Dome (nahe Erlwein Capitol)

Jazztage Dresden 23.10. - 24.11.2019

MONTAG / 11. NOVEMBER 2019 / 20:00 Uhr

Spielstätte Ostra-Dome (nahe Erlwein Capitol)
Präsentiert von
Sächsische Zeitung

Matthew Whitaker - Piano, Hammond Organ
Marcos Robinson - Gitarre
Karim Hutton - Bass
Isaiah Johnson - Schlagzeug

"He's not extraordinary because he's blind. He's extraordinary because he's extraordinary." Ray Chew

Matthew Whitaker (geb. 2001) entdeckte seine Liebe und Leidenschaft für die Musik bereits im Alter von drei Jahren, nachdem er ein kleines Yamaha Keyboard von seinem Großvater geschenkt bekommen hat. Mit neun Jahren begann Matthew sich selbst das Spielen auf einer Hammondorgel beizubringen. Vier Jahre später wurde er der jüngste Künstler, der von Hammond unterstützt wurde. Mit 15 Jahren wurde er auch zum Yamaha-Künstler ernannt und wurde damit zum jüngsten Musiker, der sich der herausragenden Gruppe der Jazzpianisten anschloss.

Matthew spielte bereits mit Musikgrößen, wie Ray Chew, Christian McBride, Dr. Lonnie Smith, Rhoda Scott, Cameron Carpenter, Regina Carter, Jon Batiste, Cory Henry, Marc Cary, Arturo O’Farrill, James Carter, Roy Ayers, D.D. Jackson, The New York Pops Orchestra uhnd mit Hamiet Bluiett und seinem Bio-Electric Ensemble. Kein Wunder, dass so manch einer ihn als den neuen Stevie Wonder handelt!

Abos (Nachlass bis 50 % über das Jazztage Büro)
Einzigartig & Besonders | Piano & Organ | Vocal | Funk & Soul