Möchten Sie zur mobilen Version unserer Webseite weitergeleitet werden?

Sonderkonzerte 2011

MONTAG / 30. MAI 2011 / 20:00 Uhr

Spielstätte ORGÆNIC Salon (by BrockmannundKnoedler)

Ausverkauft

Die Soul-Diva beehrt Dresden ein zweites Mal mit ihrer Anwesenheit. Die schöne Engländerin karibischer Abstammung war als Titelgesicht der Jazztage 2009 allgegenwärtig in der Stadt. Mit ihrem „Tribute To James Brown“-Konzert stieß sie damals einen Meilenstein tief in die Chronik der noch jungen „Funk- & Soulnight. Die unvergleichliche Party damals im Flughafen Terminal durch die Funklegende „Shakatak“ wurde durch den den Auftritt Dorretta Carters und ihrer Band noch zum Funk- und Soul-Highlight des Jahres geadelt. James Brown schien leibhaftig lebendig und weiblich zu sein und sie faszinierte das Publikum dermaßen, dass eine Fortsetzung folgen musste.
Sicherlich wird die ein oder Andere James Brown Nummer am Abend zu hören sein, doch bringt sie diesmal Ihr neues Programm „Juicy Bits“  mit einer frisch gemischten Formation auf die Bühne, die an ihre Großbesetzungen anknüpft und Dorrettas Eigenkompositionen mit feinen Sounds und fetten Grooves unterstreicht. Das Kollektiv mischt mit musikalischer Nonchalance kühlen Jazz, Acid, Soul und HipHop; instrumental über jeden Zweifel erhaben und mit der starken Stimme der Sängerin Dorretta Carter gesegnet. Dabei ist die Künstlerin nur sehr selten live zu erleben. Ihre Auftritte gelten als Geheimtipp. Als bisher einziges Deutschlandkonzert 2011 darf eine Show der Superlative erwartet werden. Dafür wird nicht zuletzt die ausgefallene Location sorgen. Über den Dächern der Dresdner Altstadt, mit Blick auf die Frauenkirche, bietet der BrockmannundKnoedlerSalon ein Ambiente, so besonders wie der Star des Abends.
Die charismatische Soul-Lady ist als Kind jamaikanischer Eltern in London aufgewachsen. Besonders ihre großen Vorbilder Aretha Franklin und James Brown bildeten zeitig das Koordinatensystem, in dem sich die Sängerin entwickelte.
Ihr musikalischer Stil bewegt sich gekonnt zwischen Soul, Jazz, Gospel und Funk. Dorretta Carter macht wunderbare Musik und besticht durch eine einzigartige groovige Soul-Stimme. Mit „Juicy Bits“ eröffnet uns die Sängerin nun neue, tiefe Einsichten in ihr Funk- und Soul-Verständnis.