Möchten Sie zur mobilen Version unserer Webseite weitergeleitet werden?

Jazzt erst recht!

Weiterführende Informationen
Jazzmeia Horn [us]
Spielstätte Ostra-Dome

DONNERSTAG / 21. OKTOBER 2021 / 20:00 Uhr

Spielstätte Ostra-Dome

verlegt auf 2022

Leider müssen wir bekannt geben, dass das Konzert
Covid-19-bedingt auf 2022 verlegt wird.
Die Tickets behalten die Gültigkeit oder können für ein anderes Konzert der Jazztage Dresden verwendet werden (Umbuchung über ticket@jazztage-dresden.de).
Weitere Informationen zur Verlegung folgen.


Jazzmeia Horn
- Gesang
Keith Brown - Klavier
Eric Wheeler - Bass
Chris Beck - Schlagzeug

Auch wenn Jazzmeia wie ein Künstlername klingt, ist es doch ihr bürgerlicher Name. Den Namen hat ihre Großmutter ausgesucht, welche selbst den Jazz liebt und Klavier spielt. Die heute erst 30-Jährige wuchs in einem musikalischen Umfeld auf und begann bereits im Kleinkindalter mit dem Singen. Die Fazination für den Gesang hat sie nie wieder losgelassen und während ihrer Ausbildung gehörten u.a. Bobby McFerrin, Abbey Lincoln und Betty Carter zu ihren Mentoren.

Doch damit nicht genug, sie singt nicht nur wunderbar, sondern schreibt auch ihre eigenen Stücke und veröffentlichte diese bereits auf zwei eigenen Alben: "A Social Call" (2017) und "Love & Liberation" (2019).

‍"A singer who stands apart from many of her peers because she takes on every song she sings so naturally. Jazzmeia is a performer for whom every word, gesture, and ornament becomes an expression of her total conviction and she completely comes alive in the moment."
London Jazz News