Möchten Sie zur mobilen Version unserer Webseite weitergeleitet werden?

Electrocuting The Tango

Weiterführende Informationen
Electrocutango
Spielstätte Societaetstheater

Jazztage Dresden 2012

MITTWOCH / 09. NOVEMBER 2011 / 18:00 Uhr

Spielstätte Societaetstheater

Satte Bässe, jazzige Klavierpassagen, melancholische Töne: der norwegischen Soundtüftler Sverre Indris Joner und seine Mitstreiter haben es mit ihrem Programm "Felino" geschafft, im reichlichen Angebot elektronischer Tangoklänge - zwischen Bajofondo, Gotan Project & Co. - deutlich herauszuragen. Die Musiker waren sogar für die Grammy Awards 2007 nominiert. Erstmals kann man das extravagante Projekt nun auch in Dresden live erleben. Mit dabei sind sicherlich zahlreiche Stücke ihrer neuen CD, die hoffentlich bald veröffentlicht wird.

„The Viking with a Latin Soul” – so nennt die norwegische Presse Sverre Indris Joner. Der Trend, elektronische Musik mit südamerikanischen Klängen zu verbinden, ist nicht neu, wird aber von Electrocutango auf eine ganz besondere Weise präsentiert.
Ihr Sound passt in keine gewöhnliche „Musik-Schublade“: Die Bass Drum ist fast konstant zu hören, dazu kommt das E-Piano, dass den Songs jazzigen Charakter gibt. Nicht zu vergessen die schwebenden Soundkollagen mit „Chill-Out“-Effekt. Eins ist sicher: Das Publikum erwartet an diesem Abend ein ganz besonderer Hör-Genuss.