Möchten Sie zur mobilen Version unserer Webseite weitergeleitet werden?

Debut-Konzert: Von Jazz bis Pop

MITTWOCH / 11. NOVEMBER 2020 / 19:30 Uhr

Spielstätte Ostra-Studios

Karoline Weidt - voc
Mikolaj Suchanek - p
Loreen Sima - b
Valentin Steinle - dr

Die Wahldresdnerin Karoline Weidt ist Sängerin und Komponistin und vereint in ihrer Musik die Freiheit und Komplexität des Jazz mit der Eingängigkeit des Pop.

Inspiration für ihre Kompositionen sind lange Spaziergänge in der Natur, städtisches Treiben und Tourneen durch die ganze Welt (Israel, USA, Kanada, …).

Im Quartett gespielt treffen die Songs auf die individuellen Charaktere, die Karoline Weidt in ihrer Band vereint. Gemeinsam mit Loreen Sima (b), Mikolaj Suchanek (p) und Valentin Steinle (dr) werden sie jedes Mal aufs Neue persönlich und fantasievoll interpretiert.

Auf den Jazztagen Dresden 2020 gibt das Karoline Weidt Quartett sein Debüt-Konzert.