Möchten Sie zur mobilen Version unserer Webseite weitergeleitet werden?

Colombian Jazz Project - Premiere!

Jazztage Dresden 2012

FREITAG / 09. NOVEMBER 2012 / 20:30 Uhr

Spielstätte Societaetstheater

Weltpremiere 2012 bei den Jazztagen Dresden: “The Colombian Jazz Project”.
Zum ersten Mal widmet sich ein Ensemble in einem kompletten Programm den Musikschätzen aus den Tiefen Kolumbiens und bringt diese mit Modern-Jazz-Elementen zusammen. Dem Trio aus Bruno Böhmer Camacho, Rodrigo Villalón und Juan Camilo Villa ist es nach vielen Experimenten und Versuchen gelungen so unterschiedliche traditionelle Formen wie Cumbia und Chandé aus den nördlichen Küsten des Landes, Joropo aus dem Westen, Pasillo aus dem Inneren des Landes und Klänge aus den Anden zu sowohl sanften und gefühlvollen als auch aufregenden und schwungvollen, aber in jeden Sinne einzigartigen Jazzstücken zu arrangieren.
Mit diesem Projekt bringen die drei Musiker ihre kolumbianischen Wurzeln mit ihrer Liebe zum Jazz zusammen und überzeugen dabei mit wunderbar harmonischem Zusammenspiel. Für Bruno Böhmer Camacho ist dieses Projekt von besonderer persönlicher Bedeutung, wurden doch viele der Stücke von seinem Großvater, dem berühmten kolumbianischen Musiker und Förderer der Kolumbianischen Folklore Angel Maria Camacho y Cano interpretiert. Nun ist für Bruno Böhmer Camacho die Zeit gekommen, den Stücken seine eigene Handschrift zu geben. 
Einige der Stücke wurden in Luxemburg bereits vor Publikum erprobt. Als Vorgeschmack finden Sie hier die Mitschnitte.

Kolumbien ist bereit auf den Jazz zu treffen.