Möchten Sie zur mobilen Version unserer Webseite weitergeleitet werden?

Kartenverkauf
Preise

Sitzplatz: 54 | 49 | 39 | 34 €

Stehplatz I & II : 29 €

ermäßigt: 29 (3. Kat) | 24 (4. Kat) | 19 (Stehplatz I & II) €

Abendkasse: +5 €

    Kaufen
    Weiterführende Informationen
    Cristina Branco [pt]
    Spielstätte Ostra-Dome (nahe Erlwein Capitol)

    Jazztage Dresden 23.10. - 24.11.2019

    DONNERSTAG / 31. OKTOBER 2019 / 20:00 Uhr

    Spielstätte Ostra-Dome (nahe Erlwein Capitol)

    Cristina Branco - Gesang
    Bernardo Couto - Portugisische Gitarre
    Bernardo Moreiras - Bass
    Luís Figueiredos - Piano

    Alle Künstler haben eine Geschichte. Einige wenige sind von Anfang an schillernd, andere brauchen ihre Zeit, die meisten werden ihr ganzes Leben lang kaum wahrgenommen. Cristina Brancos Geschichte begann mit einer niederländischen TV-Show, in der sie als Fadista auftrat. Sie überzeugte und war von heute auf morgen ein Star. Der Ruhm schwappte auch von Anfang an auf die deutschsprachigen Länder über, ließ in ihrer Heimat Portugal jedoch auf sich warten. Das änderte sich erst 2016 mit dem Album Menina (o-tone music /edel), in dem sie tief in die portugiesische Kultur eintauchte: Sie ließ sich alle Texte und Kompositionen von portugiesischen   Künstlern schreiben, jeder Song erzählte dabei eine andere Geschichte unterschiedlicher Frauen. Darunter waren Musiker der klassischen Musik, Jazzer, Popmusiker, Rapper, Poeten, Punks. Die Portugiesen feierten sie dafür. Auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz erlangte sie große Aufmerksamkeit. Der größte Teil der hiesigen Musikliebhaber verstand die Texte zwar nicht, aber was man da hörte, war doch eindeutig etwas Spannendes und Neues. Fernab von lusitanischer Urlaubsromantik, dem Fado aber noch deutlich verwandt.

    Cristina Branco spürte, dass es mit Menina noch nicht genug war. Das Nachfolgeralbum Branco stammt wieder aus den Federn portugiesischer Allstars und zeigt das Quartett im November bei den Jazztagen Dresden.