Möchten Sie zur mobilen Version unserer Webseite weitergeleitet werden?

Bilder einer Ausstellung – the jazz-version

Kartenverkauf
Preise

Sitzplatz: 34 | 29 | 19 | 17

Ermäßigt: 9 (3. Kat.) | 8 (4. Kat.)

    Kaufen
    Weiterführende Informationen
    Stephan König [d]
    Spielstätte Ostra-Studios

    20. Jazztage Dresden 21.10. - 23.11.2020

    SONNTAG / 01. NOVEMBER 2020 / 19:30 Uhr

    Spielstätte Ostra-Studios

    Stephan König, Klavier / Arrangements
    Reiko Brockelt, Saxophon, Klarinette, Flöte
    Thomas Stahr, Kontrabass / E-Bass
    Wieland Götze, Schlagzeug, Percussion

     

    Modest Mussorgski sah 1874 eine Ausstellung mit Bildern, Architektur- und Kostümskizzen seine kurz zuvor verstorbenen Freundes Viktor Hartmann. Davon angeregt komponierte Mussorgski einen der bedeutendsten Klavier-Zyklen der Musikgeschichte: „Bilder einer Ausstellung“. Dieses außergewöhnliche Klavierwerk ist seitdem – sicher auch auf Grund der immensen Bildhaftigkeit der Komposition – viele Male instrumentiert worden (z.B. von Maurice Ravel und Sergej Gortschakow als Orchester-Version), und es inspirierte viele Musiker zu Bearbeitungen (z.B. Isao Tomita – Electronic-Version, Emerson Lake and Palmer – Rock-Version). Die Bearbeitung von Stephan König als moderne Jazz-Version verbindet das Original mit improvisatorischen Elementen in einer Jazz-Quartett-Besetzung, wobei auch der originale Klavier-Satz von Mussorgski komplett enthalten ist - dazu gibt es groovige Rhythmen von Bass und Schlagzeug und jazzig-virtuose Improvisationen von allen vier Solisten.