Möchten Sie zur mobilen Version unserer Webseite weitergeleitet werden?

Beethoven meets Cuba

JAZZnoTALK

MONTAG / 19. MÄRZ 2018 / 19:00 Uhr

Spielstätte BrockmannundKnoedler Salon

Ablauf JAZZnoTALK

"noTALK" -  das Konzert im 4. OG
"TALK" - das Künstler- und Publikumsgespräch im 4.OG
"JAZZ & TALK" -  die Session im 5.OG bei Eintritt frei
(ab ca. 20:45 Uhr)

Klassiker und großer Revolutionär der Musikgeschichte - Ludwig van Beethoven vereint diese beiden Pole in seinem Schaffen und inspiriert damit unzählige Musikergenerationen. Darunter auch Klazz Brothers & Cuba Percussion, die sich die Erforschung des Grenzbereichs zwischen klassischer europäischer Musiktradition, dem Jazz in all seinen Spielarten sowie dem rhythmischen und melodischen Reichtum kubanischer Musik verschrieben haben.


Bereits in mehreren ihrer Alben stand Beethoven Pate für Bearbeitungen des Ensembles. So verwandelten die `Meister des Classical Crossover` das weltbekannte Klavierstück „Für Elise“ im Afro-Stil zur "Afrolise", den 1. Satz aus seiner berühmten 5. Sinfonie zum „Salsa No. 5“ und den Schlusssatz aus der 9. Sinfonie, die „Ode an die Freude“, als Mambo zur „Mambophony“.
Neben diesen eher humorvollen, virtuosen und teils auch tanzbaren Arrangements beleuchtet die Bearbeitung aller drei Sätze der Sonate „Pathetique“ oder auch der „Mondscheinsonate“ die mannigfaltigen und variationsreichen Möglichkeiten, tiefgründig und ideenreich zugleich klassische Melodien, Harmonik und Struktur mit kubanischen Rhythmen und Stilistik zu verbinden. Cha Cha Cha, Bolero, Merengue, Changui oder Danzon verschmelzen mit L. v. Beethovens Werk zu einer einzigartigen, neuen und unerhörten Musiksprache.
Anlässlich des 200- jährigen Todestages des Meisters 2020 entstehen weitere Arrangements, die bereits in der Vorpremiere ihre Uraufführung erleben werden.

Freuen Sie sich bei der anschließenden Session auf die Band rund um die charismatische Karoline Weidt!

Karoline Weidt - vocals
Johanna Summerer - piano
Otis Sander - bass
Maximilian Brüderl - drums

Sigrun Rottstädt - Moderation