Möchten Sie zur mobilen Version unserer Webseite weitergeleitet werden?


  • Marek Rejhon - Bandleader, Gitarre, Banjo, Gesang
  • Ladislav Koucký - Trompete, Kornett
  • Petr Koptiš - Tompete, Kornett
  • Martin Kulhavý - Tompete, Kornett
  • Jaroslav Kurzweil - Posaune
  • Roman Fišer - Posaune
  • Tomáš Černý - Alt & Sopran Sax
  • Jan Janda - Alt & Tenor Sax, Klarinette
  • Ruda Musil - Tenor Sax, Klarinette
  • Martin Voříšek - Alt & Bariton Sax, Klarinette
  • Jakub Šafr - Klavier
  • Petr Pospíšil - Kontrabass
  • Jan Kubeš - Schlagzeug
  • Pavel Štursa - Gesang
  • Petra Ernyeiová - Gesang

 

 

Wenige Swing Ensembles schaffen es, diese Musik derart authentisch und lebensfroh, mit Charme und Humor auf das Publikum zu übertragen, wie die tschechische Big Band HARLEMANIA. Das Ensemble entstand 2011 in der vor sich hin schlummernden Jazz Szene in Prag. Obwohl die Idee schon lange in den Hinterköpfen bestand, dauerte es einige Zeit, bis der Gründer und Bandleader Marek Rejhon Gleichgesinnte u.a. aus dem Prag Syncopated Orchestra so zusammenstellen konnte, dass der unverwechselbare Klang auch garantiert war.
Mit der betörend singenden Petra Ernyeiová und dem quirligen an Cab Calloway erinnernden Frontsänger Pavel Štursa gehören die Auftritte von HARLEMANIA zum Pflichtprogramm  für alle Swing Fans.

Petra Ernyeiová
Das erste Mal stand sie schon mit 17 Jahren auf der Bühne – bei einem Jazz Festival in San Francisco, zusammen mit den Jazzphonic Orchestra aus Prag, das bei Ihrem Vater geleitet wird, der ein bekannter Banjo Spieler ist. Petra war für 3 Jahre Solistin im berühmten Original Prager Syncopated Orchestra und sang bei den Aufnahmen zum Album "Walking and Swinging".
Petra nahm ihr erstes Solo Album "Who Loves You" 1999 auf, das wundervolle Interpretationen des Swing der 1930er enthält. Begleitet vom Pianisten Jakub Safr und anderen Musikern performt Petra Songs großartiger Sänger wie Billie Holiday und Ella Fitzgerald.
2002 nahm die Sängerin ein weiteres Album namens "Nice Work If You Can Get It" auf. Petra singt regelmäßig in verschiedenen Orchestern der Tschechischen Republik und performt als Solistin mit ihren diversen Bands, zum Beispiel "Petra Ernyei Quartet". Diese vorzügliche Formation besteht aus zwei Gitarristen und einem Bassist. Im Dezember 2009 veröffentlichte die Band ihr neustes Album "So Many Stars". Mit dieser Band spielte Petra auf dem Jazz Festival in Bansko in Bulgarien 2010.