Möchten Sie zur mobilen Version unserer Webseite weitergeleitet werden?

Charlie Cunningham - Gesang, Flamenco Gitarre
Sam Hudson - Trompete, Keyboard, Background Gesang
Jon Cox - Keyboard
Will Gate - Schlagzeug

Nach fast zwei Jahren ohne neue Veröffentlichung hat er sich diesen Februar nun mit einem tollen, neuen Track zurückgemeldet: „Permanent Way“ ist ein unverkennbarer Charlie Cunningham-Song, der aber durch sein spezielles Sounddesign ganz neue musikalische Welten erobert.

Seiner EP-Triologie („Outside Things“ (2014) – „Breather“ (2015) – „Heights“ (2016)) folgte im Januar 2017 sein großartiges Debütalbum „Lines“, passenderweise erschienen auf Imperial Recordings, dem Label von José González. Darauf begeistert Charlie Cunningham mit einzigartigen und eigenständigen Songs, die von seinen Erfahrungen und seinem wirklichen Leben im städtischen England erzählen. Nichts wirkt gekünstelt oder verspielt. Hier spricht einer, der auf dem Boden geblieben ist und hinter die Fassade blickt. Seine warme Stimme und sein absolut individuelles, vom spanischen Flamenco beeinflusstes, virtuoses Akustikgitarrenspiel ergeben darüber hinaus ein wunderbares musikalisches Ensemble.

Nach einer ausgedehnten und erfolgreichen Albumrelease-Tour und einigen ausgesuchten Festivalauftritten in 2017 startete Charlie Cunningham das Jahr 2019 mit einem ausverkauften Berlinkonzert. Im Herbst kommt er dann endlich auch wieder deutschlandweit auf Tour. Und im Oktober erleben wir ihn im Kulturpalast Dresden. Sei dabei!